Version 3.3


In der aktuellen Version 3.3 wurden wieder zahlreiche Funktionen auf Basis von Kundenwünschen integriert. Der Schwerpunkt liegt im Bereich Legal Hold und Auditing. Erweiterungen von Adminwerkzeugen, Anbindung der deutschen Azure Cloud, sowie die neue SMTP Serverkomponente zur Erstellung virtueller Postfächer, die in inPoint CSE archiviert werden können, runden das aktuelle Release ab.

Version 3.3 update anfordern


IIm Rahmen Ihres aufrechten Wartungsvertrages haben Sie Anspruch auf die aktuelle kostenlose Softwareversion. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Installation von Software Updates durch H&S generell nicht Bestandteil von H&S Wartungsverträgen ist. Gerne führen wir das Update Ihrer Installation gegen eine Aufwandsentschädigung durch. Fordern Sie hier Ihr persönliches Angebot an.

Funktionen Highlights 3.3


  • Erweiterungen im Bereich Legal Hold und Audit
  • Erweiterte Retentionkategorien
  • Einführung der Tenant-Datenbank
  • Neue Funktionen und mehr Komfort für Nutzer des ContentWEB
  • Neue Funktionen für Postfachmanagement (Userwechsel und Recovery)
  • Archivierung von Kategorien und Nachrichtenflags
  • Unterstützung der deutschsprachigen AZURE Cloud und SMTP
  • Die detaillierte Auflistung entnehmen Sie bitte den Release Notes en Releasenotes

Von Metalogix nach in Point CSE migriert?


Wurde Ihr Metalogix E-Mail Archiv per H&S Datenbank-Migration migriert, haben wir eine sinnvolle Ergänzung geschaffen. Mit dem MAM Legacy- und dem HybridStore Konnektor können Sie nun die migrierten E-Mails auch in OWA/WebApp öffnen, sowie im contentWEB anzeigen.

Tech Paper, Release Notes


inPoint CSE 3.3 Release Notes
inPoint CSE 3.1 with ServicePack Release Notes
inPoint CSE 3.0 Release Notes
inPoint CSE 2.9 Release Notes

BITTE UM KONTAKTAUFNAHME FÜR UPDATE



Top